Technologie ist eine Facette der Gesellschaft, die sich ständig ändert, und wenn diese Veränderungen stattfinden, müssen die Mitglieder einer bestimmten Kultur bereit sein, Anpassungen vorzunehmen. Diese besondere Tatsache gilt insbesondere für Personen, die im Bildungsbereich beschäftigt sind. Die Technologie hat das Bildungssystem ziemlich schnell infiltriert, und es wird erwartet, dass ihre Nutzung in den kommenden Jahren erheblich zunehmen wird. Lehrer können (und tun dies immer noch) Schüler ohne die Verwendung von Computern, Laptops und Tablets unterrichten, müssen jedoch früher oder später einige Anpassungen für die Verwendung digitaler Geräte als Teil der Lernumgebung vornehmen.

Das Bildungsministerium und die Internationale Gesellschaft für Technologieerziehung (ISTE) haben Technologiestandards entwickelt, die von den meisten Staaten in den USA übernommen wurden. Diese Standards fördern die Verwendung von Computern, Smartboards, Laptops und Tablets im Klassenzimmer. Laptops und Computer wurden bereits in Schulgebäuden im ganzen Land implementiert. Tablets sind die neueste Form der Computertechnologie, die jetzt an die Lernumgebung angepasst wird.

Viele Lehrer verwenden derzeit Smartboards, um ihre Schüler zu unterrichten, insbesondere in den unteren Klassen. Smart Boards bieten Lehrern die Möglichkeit, Computersoftware und Medienpräsentationen zu verwenden, um ihre Schüler zu unterweisen.

Die meisten Lehrer verwenden Computer als ergänzende Unterrichtsform. Sie ermöglichen es den Schülern, in Gruppen alleine loszulegen und Bildungskonzepte von zugelassener Software oder Websites zu lernen.

Mittel- und Oberschulen verwenden ebenfalls Technologie, um Schüler zu unterrichten, gehen jedoch in der Regel direkter vor als Grundschulen. Einige High- und Middle-School-Bezirke weisen den Schülern einen Laptop zu, den sie im Klassenzimmer verwenden müssen. Diese Laptops werden den Schülern zu Beginn des Jahres ausgehändigt und müssen nach Abschluss eines Schuljahres wieder in den Distrikt zurückgebracht werden. Von vielen Schülern der High School und der Mittelschule wird auch erwartet, dass sie ihre Aufgaben online und durch die Vernetzung mit Mitschülern erledigen. Obwohl viele Gymnasien und Mittelschulen die traditionellen Unterrichtsansätze verwenden, verwenden sie jetzt häufiger digitalbasierten Unterricht.

Die Ausbildung auf College-Ebene umfasst immer noch Vorlesungen und Notizen, aber Professoren und Studenten können diese Aufgaben mithilfe von Computertechnologie ausführen. Die digitale Technologie erleichtert den Studenten das Aufzeichnen von Informationen und hilft den Professoren, Medienpräsentationen zu halten, die ihre Vorlesungen und Anweisungen verbessern.

Das Bildungssystem wird einer der Hauptbereiche der Gesellschaft sein, in denen die Technologie stark genutzt wird. Viele der Jobs in der Gegenwart und der kommenden Zukunft werden den Einsatz von Computertechnologie beinhalten, und die Menschen müssen wissen, wie sie diese Wissenschaft nutzen können, um einen angemessenen Lebensunterhalt zu verdienen. Schulen setzen Kinder zu diesem Zweck digitaler Technologie aus, um sie in der heutigen Welt wettbewerbsfähiger und besser ausgebildet zu machen. Technologie ist für die Lernumgebung äußerst wichtig und ein fester Bestandteil des Bildungsprozesses.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein